2022 Peugeot e-Partner Preis Leistung Reichweite Verbrauch Ladeleistung technische Daten Ladebericht

16 Просмотры
Поддержите сайт и поделитесь материалом в соц.сетях:

Издатель
Peugeot legt den Spannungsschalter weiter um. Die leichten Nutzfahrzeuge Boxer, Expert und Partner werden jetzt mit Elektroantrieb angeboten. Der mit dem Peugeot e-Partner technisch baugleiche Hochdachkombi e-Rifter soll Anfang 2022 folgen, deswegen schauen wir uns den Partner heute einmal genauer an.

Peugeot e-Partner Leistung

Der Rifter wird wie bereits jetzt der Peugeot e-Partner von einem 100 kW (136 PS) starken E-Motor angetrieben. Als Stromspeicher dient eine Batterie mit einer Kapazität von 50 kWh. Das maximale Drehmoment liegt bei 260 Newtonmetern. Im Normalmodus wird die Leistung auf 80, im Eco auf 60 kW reduziert. Die 30-Minuten-Leistung wird übrigens mit 57 kW angegeben, das maximale Drehmoment liegt bei 260 Nm. In den Radhäusern drehen sich 215/65 R16" Reifen.

Bei 130 Kilometern pro Stunde wird elektronisch abgeregelt. Und die Reichweite? Die liegt laut Peugeot bei etwas mehr als 270 Kilometern im WLTP-Modus. Das allerdings gilt für die kurze Version, 4.40 Meter lange Version (L1) in der Einstiegsausstattung Pro (eine zweite Stufe heißt Premium). Zudem bietet die Löwenmarke den Partner – und dementsprechend später auch den e-Rifter - auch mit einer Länge von 4,75 Metern (L2) an. In der Höhe misst der e-Partner 1,88 Meter. Zur Wahl stehen für den Transporter einmal zwei Sitzplätze oder mit Doppelkabine im L2 Raum für fünf Personen. Das Gestühl ist dann entweder fest oder auch klappbar. Inkl. Außenspiegel ist der e-Partner 2,11 Meter breit.
Wer mit einem Nutzfahrzeug dieser Art unterwegs ist, legt durchschnittlich weniger als 200 Kilometer pro Tag zurück, heißt es bei der inzwischen zum Stellantis-Konzern gehörenden ehemaligen PSA-Marke Peugeot. Damit zähle der Peugeot e-Partner für die Handwerks-Branche wie beispielsweise Klempner, Elektriker sowie das Floristengewerbe als ideales und umweltfreundliches Transportfahrzeug im Alltag. Zudem trage die zunehmende Beschränkung von Kraftfahrzeugen in Stadtzentren – eventuell ausschließlich E-Mobile – dazu bei, Mitarbeiter mehr und mehr mit E-Autos zu den Kunden zu schicken.

Peugeot e-Partner Anhängerkupplung / Stützlast

Der e-Partner kann optional mit einer Anhängerkupplung ausgestattet werden. Die Anhängelast beträgt 750 Kilogramm, die Stützlast des e-Partner liegt bei 50 kg, die Dachlast varriert zwischen 80 und 150 kg - die Nutzlast zwischen 542 und 728 kg.
Peugeot e-Partner Ladefläche
Das Ladevolumen von 3,8 Kubikmetern bei der Standardversion (L1) und 4,4 Kubikmetern beim L2 entspricht exakt dem Ladevolumen der Versionen mit Verbrennungsmotor. Mit der feststehenden Trennwand reduziert sich die maximale Ladelänge. Die Ladefläche selbst ist bei der kurzen Version schon 1,82 Meter lang, bei der langen Version sind es 2,17 Meter.

Ist der e-Partner denn auch ein Schnell-Lader?

Serienmäßig ist ein Elf-kW-On-Board-Charger verbaut. Die Ladesteckdose, die sich am linken hinteren Kotflügel befindet, bietet die Möglichkeiten über eine Standardsteckdose, über eine verstärkte Steckdose, an einer Wall Box oder an einem Schnellladegerät Energie aufzunehmen.

Peugeot e-Partner Ladeleistung

Kommen wir zum Ladebericht: An einer 1,8-kW-Haushaltssteckdose dauert die Aufladung von 0-100% ca. 31 Stunden und 10 Minuten, dürfte also kaum in Frage kommen. Mit einer 3,7-kW-Lademöglichkeit sind es 15 Stunden und 5 Minuten, auch das dürfte für den Arbeitseinsatz etwas zu lang sein, interessanter sind dann die Wallbox-Lösungen. 7 Stunden und 35 Minuten an der 7,4 kW-Wallbox oder 5,5 Stunden an der 11-kW-Wallbox - vermutlich die beste Lösung. Noch schneller geht es an einer DC-Ladesäule mit einer Peakleistung von bis zu 100 kW. Hier dauert der Ladevorgang von 0-80% ca. eine halbe Stunde - natürlich nur unter idealen Bedingungen.

Die Batterie hat eine Garantie von acht Jahren oder 160.000 Kilometern für 70 Prozent ihrer Ladekapazität.

Peugeot e-Partner Verbrauch

Der kombinierte Stromverbrauch wird mit 20-22 Kilowattstunden auf 100 km, angegeben. Die maximale elektrische Reichweite variiert bei der L1-Version zwischen 254 und 278 Kilometer.

Unterwegs wird Energie über das regenerative Bremssystem in die Batterie einspeisen. Dabei kann über den B-Modus eine stärkere Rekuperation gewählt werden. Der Schalter dafür liegt praktisch in der Mittelkonsole. Per Knopfdruck lässt sich der Modus ein- oder ausschalten. Bei ersten kurzen Probefahrten mit dem e-Partner durch die Stadt und über kurze Landstraßenabschnitte, also dem typischen Einsatzgebiet des Transporters, sind wir bei Außentemperaturen um die sechs Grad auf einen Durchschnittsverbrauch von 21,9 kWh/100 km gekommen - ein guter Wert, oder?

Peugeot e-Partner Preis

Ab sofort kann der Elektrotransporter zu Preisen ab 28.990 Euro zuzüglich Steuern bestellt werden, ist logisch, ist ja ein Firmenfahrzeug. In der Premium-Version geht es vor Steuern ab 30.380 Euro los. Für die FlexCab Pro Version sind mindestens 31.540 Euro zzgl. Steuern fällig.
Категория
Peugeot Expert
Комментариев нет.